TeimMotion

TeimMotion® dient zur zwei und dreidimensionalen Darstellung und Animation von Objekten und wird als Postprozessor, z.B. für Dynamik-Rechnungen, eingesetzt.


TeimMotion®  beinhaltet den Composer, mit dem aus Basiskörpern komplette Modelle zusammengestellt werden können. Diese können, als Bauteile gespeichert und für neue Modelle wiederverwendet werden. 

  • Der Composer zeigt einen Körper sowohl in einer Baumstruktur als auch in einer 3D- nach 2D- Projektion.

  • Zusammenbau der Körper erfolgt in der Baumstruktur. Die Position des Objekts kann gleichzeitig im Nachbarfenster überprüft werden.

  • Ganze Baugruppen können in der Baumstruktur verschoben, kopiert und eingefügt werden.

  • Ein bestimmtes Objekt kann durch Anklicken in der Grafik selektiert werden.

  • Die perspektivische Darstellung kann je nach Verwendungszweck zu- und abgeschaltet werden.

  • Die Grafik kann in allen Raumrichtungen gedreht und betrachtet werden.

  • Es kann eine „Autorotation“ gestartet werden, um den Körper von allen Seiten zu zeigen

  • Es kann stufenlos gezoomt werden

  • Drucken in jeder Position und Größe.

  • Speichern des erstellten Objekts.

  • Verschiedene Hintergrundfarben und Muster.

  • Zur Animation können in die Bauteilstruktur "Gelenke" eingebaut werden. Diese Gelenke können durch beliebige Tranformation beaufschlagt  werden (Translation, Rotation, Skalierung).

  • Die Gelenkbewegungen können entweder durch berechnete Daten (Tabellen) vorgegeben oder durch entsprechende Bewegungsgleichungen realisiert werden.

  • Die Steuerung der Animation erfolgt über den integrierten Animator.

  • Beobachtungspunkte: Sie können sich auf jedes Bauteil "setzen" und die Bewegung der übrigen Körper relativ zum Beobachtungspunkt analysieren.

  • Einstellbare Animationsgeschwindigkeit

  • Einstellung der maximalen Bildwiederholrate (Frames per second)

  • Einzelschritte (Single-Step)


Plattformen

  • Windows NT / 2000 / XP / Vista

  • SGI Irix

  • Linux x86